Digitalisierung von Geschäftsprozessen


Digitale Lösungen können vorhandenen Strukturen neu organisieren, so dass diese schneller, ertragreicher und weniger aufwendig sind. Die Digitalisierung steht damit für Verbesserungen – für den Fortschritt. Sie ersetzt nicht, abstrahiert nicht und schluckt nicht das, was mühevoll aufgebaut wurde, sondern ergänzt und optimiert. Sie steht nicht über Ihnen, sondern ist Ihre stärkste Waffe, die intelligent eingesetzt den Arbeitsalltag und Wettbewerb erleichtern kann.

Der Prozess im Detail


Digitalisierung nicht als Wagnis, sondern als Chance zum Erfolg verstehen. Das ist das Motto von IOTIQ. Der Digitalisierungsanbieter berichtet von seinen Erfahrungen – so läuft der Prozess in der Praxis ab:

  • Problemanalyse

    Am Anfang jedes Projektes werden in einer kurzen, fokussierten Analyse verschiedene Aspekte Ihrer Ist-Situation geprüft. Soll ein bestehender Prozess verbessert werden oder haben Sie ein konkretes Problem, das mit einem digitalen Prozess gelöst werden soll?

  • Prozessphase

    In bestehenden Prozessen werden Ihre Digitalisierungspotenziale ermittelt und hinsichtlich Kosten und Nutzen weiter ausgearbeitet. Soll ein konkretes Problem gelöst werden, entwickeln wir Digitalisierungsexperten den optimalen Prozess für Ihr Unternehmen. Ihre Anforderungen stehen dabei immer im Vordergrund.

  • Testphase

    Mit einem Proof of Concept wird die Umsetzbarkeit der bereits identifizierten Maßnahmen überprüft. Erst bei Ihrer vollsten Zufriedenheit erfolgt die Umsetzung der Maßnahmen.

  • Inbetriebnahme

    War die Test-Phase erfolgreich, beginnt die Umsetzung und Implementierung Ihrer Digitalisierungsmaßnahmen.

  • Optimierungsphase

    Die Wirksamkeit der getroffenen Maßnahmen wird regelmäßig überprüft. Digitalisierungsexperten stellen sicher, dass Ihre gesetzten Ziele vollständig erfüllt werden.

Automatisierung und maschinelles Lernen


Robotic Process Automation (RPA) und Künstliche Intelligenz (KI) heben die Digitalisierung auf ein neues Level. Während RPA bei einfachen, sich wiederholenden Tätigkeiten zum Einsatz kommt, schafft KI Entlastungen bei komplexen Prozessen mit Entscheidungsspielraum. RPA und KI schaffen Raum für kreative, anspruchsvolle Herausforderungen und ermöglichen eine höhere Produktivität und Wertschöpfung im Unternehmen.

Erfahren Sie bei den GISA-Experten mehr zu den technischen Möglichkeiten

Software zur Digitalisierung von Geschäftsprozessen


Zusammenarbeit und Agilität in der Projektarbeit erfordern den Einsatz effektiver Softwareanwendungen. Cloudbasierte und mobile Softwareanwendungen bieten eine umfassende Verfügbarkeit an Informationen im Team und an jedem Ort. Sie schaffen die Basis für die Erledigung paralleler Aufgaben und das Wissen um aktuelle Projektstände. Autor: Lutz Schindler, KBS Kunert Business Software

Zum vollständigen Infobeitrag

Haushaltsmanagement für Hochschulen


Dank Enterprise-Resource-Planning (ERP)-Software lassen sich Aufgaben und Ressourcen effektiv planen und einsetzen. Die meisten Lösungen sind dabei auf Unternehmen zugeschnitten. Mit dem GISA S/4 Master gibt es eine Plattform speziell für Hochschulen und Forschung. Mehr Informationen finden Sie hier.

IT-Outsourcing als Chance


Die Einrichtung digitaler Geschäftsprozesse erfordert nicht unerheblich Zeit und Know-how. Das bringt viele Unternehmen durchaus an ihre Grenzen. Um dennoch erfolgreich digital zu werden, bietet sich die Auslagerung der Erstellung und Umsetzung einer IT-Strategie an einen externen Dienstleister an. In Mitteldeutschland gibt es mehrere hochprofessionelle Fullservice-Anbieter, die ganzheitlich Leistungen zur Digitalisierung liefern.